Badewanne

Endinstallation Sanitär und Elektro

Letzten Donnerstag war die Fa. Schmidt vor Ort und hat die Endmontage der Sanitäranlagen vorgenommen. Jetzt hängen alle WCs & Waschbecken und wir haben überall fliesend Wasser! :-) Die Fa. Hass war auch im Haus und hat die Endmontage der Elektroinstallation durchgeführt. Somit haben wir jetzt auch in jedem Raum Strom und Licht. (Theoretisch…)

[googlead]

Am Donnerstag haben wir uns mit der Fa. Schmidt gegen Mittag am Haus getroffen. Als wir dort ankamen waren die Handwerker bereits im Haus und hatten WCs, Waschbecken und die Armaturen montiert. Zusammen mit den Handwerkern haben wir alle Höhen und die genauen Positionen von den Handtuchhaltern, Spiegeln etc. besprochen.

Gäste-WC

Bild 1 von 6

Serie Duravit D-Code (KMH Standard)

Die Bemusterung der Sanitäranlagen haben wir bereits im Januar durchgeführt und haben uns für die Serie D-Code von Duravit entschieden. Unsere Armaturen sind aus der Serie Eurostyle Cosmopoltion von Grohe, welche einen sehr guten Eindruck macht, sowohl haptisch als auch optisch. Im Erdgeschoss wurden auch die Blenden für die Auslässe der Lüftungsanlage montiert. Im Dachgeschosse fehlen diese aber noch. Wir sind mit dem Ergebniss sehr zufrieden, alles funktioniert einwandfrei und sieht sehr schön aus. Einzig im Gäste-WC hätte man das Waschbecken etwas weiter weg von WC planen sollen, denn hier ist der Abstand sehr gering, was erst jetzt aufgefallen ist.

Die Fa. Hass war ebenfalls am Donnerstag vor Ort und hat u.a. die Blenden für die Schalter und Steckdosen montiert. Auch hier fand die Bemusterung der Elektroinstallation bereits im April statt und wir haben uns für die Serie S1 von Berker, welche bei uns im Hauspreis inklusive ist. Die Schalter machen einen wertigen Eindruck und gefallen uns optisch auch sehr gut. Jetzt haben wir in jedem Raum Licht (wenn die Lampen schon hängen würden) und Strom, was ein echter Luxus ist. :-)

Lan und TV-Dose

Bild 1 von 4

Lan und TV-Dose S1 von Berker

Dieses Wochenende haben wir den restlichen Bereich am Haus aufgefüllt. Zunächst mussten wir weiter Brechsand einbauen und schließlich haben wir dort wo gepflastert werden soll, Mineralbeton aufgebracht. Leider hat das Material nicht ganz ausgereicht, so dass wir nächsten Wochenende noch mal ein paar Lücken „per Hand“ füllen müssen. Mit etwas Glück kommt auch schon unser Pflaster diese Woche und dann können wir bereits die Einfahrt und die Terrasse pflastern.

Verfüllung

Bild 1 von 5

Sandberge, die noch eingebaut werden müssen

Im Haus müssen diese Woche alle Böden verlegt werden. Am Montag kommt wieder die Fa. Nürminger und beginnt mit dem Verlegen der Bodenfliesen. Parallel dazu werden die restlichen Wohnräume mit Laminat versorgen. Zudem muss noch die Treppe bis nächste Woche gestrichen werden. Also wieder mal ein ehrgeiziges Programm für diese Woche

Kommentar schreiben (jetzt auch mit G+ oder FB)

9 Gedanken zu „Endinstallation Sanitär und Elektro

  1. Macht Sinn in jedem Zimmer Lan und Telefon zu legen. Die wenigsten Hausbauer denken daran, dass ihre Kinder später auch Internet nutzen wollen und hier macht es eindeutig Sinn gleich zu Beginn alle Räume zu verkabeln. Nachträglich lässt sich sowas nie sauber installieren und WLAN quer durch’s Haus ist ja auch keine Lösung.

    1. Absolut – sehe ich auch so. Wir haben uns sogar überlegt den TV Anschluss wegzulassen. Bis die Kinder mal einen Fernsehr im Zimmer bekommen wird der vielleicht schon über LAN kommen…

  2. Wirklich schöne Fliesen habt ihr – voll in meinem Geschmack. Warme Farbtöne sind auch zeitlos, denke ich. Wir haben auch sehr lange wegen dem Design nachgegrübelt.
    Gruß.

    1. Hallo Anna,

      vielen Dank! Das denken wir auch, dass es relativ zeitlos ist. Nach 3 Monaten haben wir uns auf jeden Fall noch kein bisschen satt gesehen. Die Fliesen fühlen sich auch sehr angenehm an, da sie etwas rauer sind und so im Bad genau das richtige „Fuß-Gefühl“ vermitteln. Also sehr zu empfehlen! :-)

  3. Ich glaube auch, heutzutage sollte wirklich in jedem Zimmer ein LAN-Anschluss sein. Wobei es ja mittlerweile auch mit W-LAN relativ entspannt geht,ohne größere Geschwindigkeitsverluste.

    Tolles Bad!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

+ 22 = 31

Loading Facebook Comments ...