Grundstück Ende März, Blick Richtung Süden

Baubeginn jetzt Ende Mai

Heute hatten wir erneut ein Gespräch bezüglich unseres Baubeginnes mit KMH. Da der besprochene Termin für den Baubeginn Ende März/Anfang April war, hatten wir bereits in der KW 13 unseren Bauleiter kontaktiert. Dieser konnte uns zu diesem Zeitpunkt noch keinen Termin nennen, es wurde uns aber ein Treffen am Grundstück mit dem Bauunternehmen Thomas Bauer, das unseren Rohbau errichten soll, in Aussicht gestellt-  ein Termin wurde in der darauffolgenden Woche anvisiert.

Leider hatten wir noch gegen Ende der Woche keine Information, so dass wir den Bauleiter erneut kontaktierten und erfuhren, dass er die Rohbaufirma nicht erreichen konnte. Wir erhielten aber die Rufnummer, um mit diesem selbst Kontakt aufnehmen zu können. Nachdem wir die Firma erreicht hatten, wurde uns als Baubeginn Ende Mai genannt. Mit diesen Informationen wandten wir uns erneut an KMH, diesmal an die Geschäftsleitung, da es hier ja um Vertragsbestandteile ging. Mit dem Rückruf heute erfuhren wir folgendes:

Um die Verzögerung durch den Baubeginn auszugleichen, reduziert KMH die garantierte Bauzeit um 4 Wochen. In einem weiteren Gespräch mit unserem Bauleiter erfuhren wir, dass er die Rohbaufirma wiederum nicht erreicht hat und somit noch kein Termin für das Treffen am Grundstück vereinbart wurde. Dies soll nächste Woche geklärt werden.

Zudem erhielten wir heute per Post auch die finalen Werkpläne, die wir am 15. Februar unterschrieben an KMH zurück gesandt hatten. Somit können wir auch die Bemusterung der Haus- und Innentüren mit dem Schreiner, Fa. Burger, wieder aufnehmen, zu der wir mit der Zusendung des Gesprächsprotokolls der Werksplanung von KMH Mitte Februar aufgefordert wurden.

Als nächster Punkt steht nun die Bemusterung mit dem Elektriker Mitte nächster Woche an- dies ist die Firma Hass aus Pommern.

[googlead]

Kommentar schreiben (jetzt auch mit G+ oder FB)

14 Gedanken zu „Baubeginn jetzt Ende Mai

  1. na wenigstens tut sich überhaupt etwas.

    Die Reduzierung um 4 Wochen ist meines Erachtens aber nur der Puffer, den KMH immer für Verzögerungen einkalkuliert. Dass sie wirklich nur 26 Wochen Bauzeit benötigen, glaube ich erst nach Schlüsselübergabe. Allerdings hat unser Bauleiter uns mal erzählt, seine Rekordbauzeit läge bei 25 Wochen, mit etwas Glück bzw. wenn alles ordentlich läuft, schafft man sowas auch in 24 Wochen.

    Hilft euch die Bauzeitreduzierung wenigstens mit den Kindern bzw. den umgemeldeten Kiga-Plätzen?

  2. Ja, das ist nur der Puffer. Uns wäre natürlich lieber gewesen, wenn wir Ende März angefangen hätten. Dann wären wir – wie ihr auch – wahrscheinlich im September eingezogen. Das ist jetzt definitiv nicht mehr schaffbar. Somit entstehen uns auf jeden Fall Mehrkosten für KiGa, KiTa, Bereitstellungszinsen, etc.

    Naja, wir hoffen einfach, dass jetzt alles Weitere wie geplant klappen wird…

  3. Schön zu hören, dass sich bei euch was bewegt. Gab es Probleme mit eurem Rohbauer bzgl. eurer Eigenleistungen? Bei uns steht das Gespräch mit dem Elektriker noch aus. Wir werden die Elektrik in Eigenleistung mit einem Bussystem erweitern. Mal sehen was da noch auf uns zukommt.

    Gruß Sven

  4. Hallo liebe Häuslebauer,

    verfolgen Euren Blog fleißig da wir auch mit KMH bauen. Sind im Moment noch bei der Eingabeplanung. Sind gespannt was uns noch bevorsteht. Haben gelesen das ihr die Kanalarbeiten in Eigenleistung macht. Habt ihr damit Erfahrung?

    Viele Grüße
    Kathrin & Christopher

  5. Hallo Kathrin und Christopher,

    ja, mein Vater ist Bauleiter (Tiefbau) und wird diesen Part übernehmen. Ansonsten ist dies sicherlich kein typisches Gewerk für die Eigenleistung. 😉

    Viele Grüße
    Andreas

  6. Mmh, das ist aber relativ unzuverlässig von KMH.
    M. E. müssten die sich eigentlich erst mal bei euch entschuldigen und ggf. am Preis etwas ändern. Das geht doch nicht, dass man bei diesem Wetter momentan 4-8 Wochen Verzögerung schon beim Baubeginn hat. Im Winter wie damals bei uns, kann ich das ja auf Grund von Schlechtwetter akzeptieren, aber momentan ist doch allerbestes Bauwetter.
    Ich drück euch die Daumen! Hoffentlich wird es wenigstens Ende Mai etwas.

  7. Ich habe gehört, KMH hat momentan extrem viele Aufträge. Vermutlich kommen die gar nicht nach und schieben deshalb so arg. Finde ich echt schwach, wenn sie euch da nicht entgegenkommen. Es sollte doch mindestens ne ordentliche Entschuldigung, gerade auch vom Chef, drinnen sein. Das finanzielle ist da natürlich auch interessant. Vor allem, wenn man in Miete wohnt und dann ne Doppelbelastung wegen Zinsen und Kredit hat.

  8. @Eva @Heike
    Ich denke zu dem Thema ist alles gesagt. Wie geschrieben, haben wir uns mit KMH u.a. auf die Bauzeitenverkürzung geeinigt.

    Jetzt heißt es nach vorne sehen und Ende Mai geht es los.

    Viele Grüße
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

4 + 1 =

Loading Facebook Comments ...