Werksplanung, Bautagebuch

Werkplangespräch

Heute möchten wir auf unserem Bautagebuch von dem Werkplangespräch bei KMH in Röttenbach berichten, welches zusammen mit unserer Projektleiterin stattfand. Dabei haben wir viele wichtige Gewerke für das Haus durchgesprochen und uns einige Materialien und Ausführungsvarianten aussuchen dürfen.

Das Gespräch hat wie angekündigt ca. 4 Stunden gedauert und obwohl wir bereits im Vorfeld von KMH eine Liste mit den Gewerken und Ausführungsvarianten erhalten haben, war es gar nicht so einfach vor-Ort so viele Entscheidungen zu treffen.

Dabei wurden u.a. folgende Punkte durchgesprochen und festgelegt:

  • Eigenleistungen bei Kanal- und Erdarbeiten
  • Grundrisse / Schnitte der Zimmer
  • Größe und Platzierung der Fenster und Türen, inkl. Aufschlagrichtung, Farben und Griffe
  • Positionen und Farben der Gurtwickler
  • Übernahme der Pläne der Heizungs- und Sanitäranlagen der Fa. Schmidt
  • Dacheindeckung
  • Schlosserarbeiten
  • Innen- und Außenputz
  • Treppe

Alle Gewerke und Materialien hier im Detail aufzuführen, würde den Blogbeitrag sprengen, daher beschränken wir uns auf ein paar ausgewählte Beispiele:

Hausdach / Dachziegel

Hier kann man lt. Standard verschiedene Dachsteine der Firma Braas auswählen. Wir hatten uns bereits beim Bauantrag auf ein rotes Dach festgelegt und daher mussten wir hier nicht mehr viel überlegen. Wir haben uns für die Taunus Pfanne „ziegelrot matt“ entschieden.

Um einen ersten Eindruck vom zukünftigen Dach zu erhalten, kann man auf der Webseite der Fa. Braas den Dachkonfigurator nutzen. Dort kann man sich die verschiedenen Dachziegeln und Farben zusammenstellen und damit virtuelle Häuser decken.

So soll unser Dach aussehen: Konfiguration des Daches.

Fenster

Ursprünglich wollten wir graue Außenfenster, welche für einen Aufpreis zu haben sind. Mittlerweile sind wir doch wieder bei weißen Kunststofffenstern gelandet. Die Außenfensterbänke werden in Alu umgesetzt. Innen haben wir uns für die Fenstergriffe vom Typ „eckig Titan“ entschieden. Die Innenfensterbänke werden mit dem Marmor „Daino hell“ umgesetzt, welche mit einem kleinen Aufpreis zu Buche schlagen.


Folgende Punkte sind noch mit den jeweiligen Gewerken abzustimmen:

  • Elektroarbeiten, z.B. Position Steckdosen oder Lichtschalter (wird mit dem Elektroinstallateur besprochen)
  • Fliesenarten und genaue Verlegung der Fliesen (wird mit dem Fliesenleger besprochen)
  • Hauseingangstür und evtl. Abweichungen vom Standard bei den Innentüren (wird mit dem Schreiner besprochen)
  • Erdarbeiten bzgl. Entsorgung Aushub und Beschaffung Auffüllmaterial – hier hat KMH uns ein Angebot gemacht

 

Das steht als Nächstes an:

  • Klärung Baustrom / Bauwasser und Hausanschluss
  • Letzte Änderungen / Abschluss Werksplanung
  • Vergleichsangebot bzgl. Entsorgung Aushub und Beschaffung Auffüllmaterial
  • Angebot Materialien bzgl. Kranstellplatz
  • Bemusterung Türen

Fazit Werkplangespräch

Das Werkgespräch mit unserer Projektleiterin war sehr angenehm und locker. Trotz der vielen Fragen und oftmals nicht ganz „spontanen“ Entscheidungen unsererseits, konnte sie alles souverän beantworten und hat nie die Geduld verloren.

Bereits letzten Samstag – fast eine Woche früher als erwartet – haben wir das Baudurchspracheprotokoll von KMH mit den aktuellen Werksplänen erhalten. Es wurde alles wie besprochen festgehalten und in den Werksplänen entsprechend umgesetzt. Hier hat KMH wieder super Arbeit geleistet!

Update – Kleine Umplanung der Küche

Im Zuge der Erstellung des detailierten Küchenplans ist uns nun aufgefallen, dass der Kühlschrank größer ist als gedacht. Der vorgesehene Platz würde zwar gerade so ausreichen, nicht aber wenn man den Türrahmen mitrechnet. Außerdem möchten wir versuchen, unsere Hängeschränke auf eine andere Seite der Küche zu platzieren. Dafür müssen wir aber die dafür vorgesehene Mauer etwas verlängern. Wir haben KMH nun unseren „Wunsch-Küchenplan“ zugesendet. Dieser wird nun geprüft und wir erhalten nächste Woche Feedback.

Update: Wir haben bereits 2 Tage später Feedback von KMH erhalten und unsere Küche wurde nun so umgeplant, dass alles perfekt reinpasst. Auch hier wurde super schnell reagiert und zu unserer vollsten Zufriedenheit umgesetzt.
[googlead]

Kommentar schreiben (jetzt auch mit G+ oder FB)

4 Gedanken zu „Werkplangespräch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

+ 8 = 15

Loading Facebook Comments ...