IMG_7545

Gartenmöbel aufbereiten

Unsere Gartenliegen haben schon ein paar Jahre auf dem Buckel und daher ist es kein Wunder, dass die Holzelemente an Liegen nicht mehr gerade neu aussehen. Mittlerweile ist das Holz sehr ausgebleicht und hat viele hässliche schwarze Flecken bekommen. Also höchste Zeit etwas dagegen zu unternehmen und unsere Gartenliegen einer kleinen Schönheitskur zu unterziehen.

Ich kann mich noch gut erinnern, wie hoch der Aufwand war, als meine Eltern ihre Holzgarten-Möbel alle paar Jahre restauriert haben. Dazu musste erstmal aufwendig mit der Hand sämtliche alte Farbe vom Holz abgeschmirgelt werden. Das hat natürlich seine Zeit gebraucht und war auch sehr anstregend.

Akku-Multifunktionswerkzeug PMF 10,8 LI

Bild 1 von 12

Aufgeräumt

Zum Glück gibt es heutzutage einige Geräte, die einen die Arbeit dabei um einiges erleichtern. Für unser kleines Projekt haben wir das Akku-Muktifunktionswerkzeug PMF 10,8 LI von der Firma Bosch zur Verfügung gestellt bekommen und konnten somit gleich einen Praxistest starten. Geliefert wird das Gerät – wie von Bosch bekannt – in einem grünen Koffer. Enthalten sind das Gerät selbst und ein Ladegerät, sowie verschiedene Aufsätze und Schleifpapiere. Zunächst haben wir den Akku aufgeladen. Da dieser zum Teil vorgeladen ist, hat dies nur 30 Minuten gedauert. Ein kompletter Ladezyklus dauert lt. Angabe ca. 55 Minuten.

Als nächstes habe ich den Aufsatz für das Schleifpapier montiert. Passendes Schleifpapier wurde ebenfalls schon mitgeliefert, welches durch eine Art Klett-Verschluss-System auf dem Gerät fixiert wird.

Zunächst habe ich mit einem recht groben Schleifpapier den Schmutz entfernt. Die Maschine lässt sich dabei leicht bedienen, liegt gut in der Hand und durch die dreieckige Form des Aufsatzes, sind auch schwierige Stellen recht einfach erreichbar. Nachdem der grobe Schmutz entfernt war, haben ich noch mal alle Stellen mit einem feinen Schleifpapier nachpoliert.

Jetzt habe ich die Liegen mit einem Handtuch von dem feinem Holzstaub befreit. Anschließend wurden die Holzelemente mit einer Holz-Grundierung angestrichen. Das Ergebnis konnte sich schon mal sehen lassen. Aber wir wollten die Holzteile diesmal weiß lasieren, also habe ich am nächsten Tag noch mal alle Elemente mit einer weißen Holzlassur gestrichen.

Das Ergebnis ist richtig gut geworden. Die Liegen sehen jetzt wieder viel hübscher aus und gefallen uns jetzt richtig gut. Auch wenn ich nur einen kleinen Teil des Multitalents PMF 10,8 LI ausprobieren konnten, ist das Werkzeug zu empfehlen. Die Handhabung ist einfach und das Arbeitsergebnis sehr zufriedenstellend. Was will man mehr…

 

 

Kommentar schreiben (jetzt auch mit G+ oder FB)

7 Gedanken zu „Gartenmöbel aufbereiten

  1. Freut mich, dass eure Gartenmöbel jetzt wieder im neuen Glanz erstrahlen. Ein Vorher-Nachher-Foto wäre toll zu sehen, da hat man dann den direkten Vergleich vor Augen.
    Ich habe vor gut zwei Monaten auch einen Artikel zur Pflege von Gartenmöbeln geschrieben, vielleicht möchtet ihr ja mal auf meinem Blog (http://www.ich-bau-ein-haus.at/garten/fit-fuer-die-neue-saison-gartenmoebel-brauchen-ihre-pflege/) vorbei schauen.
    Neben der richtigen Pflege ist auch noch eine trockene Lagerung der Möbel bei Schlechtwetter wichtig, gerade Holz ist hier sehr empfindlich. Ein weiterer Tipp: Die Möbelfüße durch Kunststoff-Füße schützen, damit vom Boden keine Feuchtigkeit aufsteigen kann!

  2. Hi, das sollte zu sehen sein – die Liege am Anfang und am Schluss… Habe sie nicht direkt in einem Foto gegenübergestellt, das kann ich noch machen…

  3. Ich habe sämtliche Fugen meiner Dusche heraus geschliffen, keine einzige Fliese ist dabei zu Bruch gegangen. Es hat natürlich einige Stunden gedauert aber das HM-Segmentsägeblatt hat einwandfrei mitgemacht, sodass ich es tatsächlich noch weiter nutzen kann. Die Maschine liegt super in der Hand, läßt sich sehr leicht bedienen und die Scheiben kann man mit kurzem Lösen der Schraube leicht verstellen um auch in die letzte Ecke zu kommen.

    Zum Wechseln einer Scheibe löst man die Schraube vollständig tauscht die Scheibe aus und schraubt sie wieder fest. Einfacher geht’s nicht.

    Auch das Holzsägeblatt habe ich verwendet, um verschiedene Bretter zu kürzen und bin jetzt so begeistert von der Maschine, dass ich schon im Haus auf die Suche gegangen bin, was ich noch machen könnte.

    Werde mich im Sommer auch an meine Gartenmöbel ranwagen.

    Ganz klare Kaufempfehlung für den Heimwerker.

    LG Markus

  4. He danke für den Tipp du hast mich jetzt gerade dazu inspiriert einen alten Tisch bei Ebay tu kaufen und den wieder aufzufrischen. Echt guter Tipp es muss ja nicht immer ein neuer her. Ich verfolge deinen Blog nun schon seit längerem und habe schon viele nützliche Tipps gelesen. Ich betreibe in der Schweiz ein Handwerker Portal zur Vergabe von Aufträgen und sind auch gerade dabei einen Ratgeber Blog mit nützlichen Tipps zum Thema Gartenbau, Hausbau, Holz usw. einzurichten.
    Mach weiter so!!

    Gruss aus der Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

9 + = 10

Loading Facebook Comments ...