Google Analytics Besucher

Zwischenstand Hausbau Blog – 5000 Besucher

Heute berichten wir ausnahmsweise nicht über unser geplantes Haus, sondern möchten nach einem halben Jahr Bautagebuch ein kleines Zwischenfazit ziehen. Von Oktober 2011 bis März 2012 konnten wir auf unserem Hausbau Blog bereits über 5000 Besucher begrüßen (Quelle Google Analytics – siehe Grafik) und wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Lesern unseres Bautagebuchs bedanken. Vor allem der viele Zuspruch und die interessanten Diskussionen spornen uns an weiter zu machen.

[googlead]

Auch in den sozialen Netzwerken ist das Interesse größer als erwartet und wir haben mittlerweile 160 über 170 Follower auf Twitter und knapp 50 Personen die unsere Google+ Seite in ihren Kreisen hinzugefügt haben.

Google Analytics Besucher
Google Analytics Besucher

Unser Blog hat bereits einen Google Page Rank von 3 erhalten (Quelle: Google Toolbar) und sucht man nach dem Begriff „Hausbau Blog“ auf Google.de landen wir immerhin auf Platz 4 bei ca. 3.200.000 Millionen Suchtreffern. Die meisten Leser besuchen uns an den Sonn- und Montagen, mit bis zu 100 eindeutigen Besuchern pro Tag. Die beliebtesten Inhalte sind bisher die Seiten über unser Haus und den Plänen, sowie die Berichte über die Bemusterungen.

Viele Besucher stammen aus Bayern – hier sind vor allem die Regionen Nürnberg, Würzburg und Ingolstadt am stärksten vertreten.

Das tolle an so einem Bautagebuch, ist die stetig wachsende Chronik. Somit lassen sich alle Phasen des Baus nachvollziehen. Hier eine schöne Übersicht aller bisherigen Blogbeiträge anhand einer sogenannten Timeline. Dazu einfach die linke Maustaste über den Monaten gedrückt halten und innerhalb der Timeline nach links oder rechts bewegen. (Mausrädchen funktioniert auch.)

[similetimeline]

Jetzt kurz vor dem Baubeginn (leider haben wir noch keinen genauen Termin) wird es erst so richtig spannend und wir freuen uns auf die nächsten sechs Monate.

Eine kleine Neuigkeit zum Thema Hausbau gibt es doch noch:
Wir haben mittlerweile die Mehr- und Minderkosten Rechnung von KMH erhalten. Hier wurden alle Mehr-, bzw. Minderkosten anhand einer Tabelle aufgestellt. Dabei gab es keine großen Überraschungen, da wir bereits im Werkplangespräch alle Positionen durchgegangen sind. Wir haben einige Punkte herausgenommen (u.a. FBH Keller-Flur, Brauchwassersolaranlage, Fließenspiegel Küche, etc. ) und somit entstehen nur Minderkosten.

Momentan warten wir noch auf die Rücksendung der endgültigen Werkspläne, einen Termin bei dem noch unbekannten Elektriker und natürlich auf den Baubeginn. Es bleibt also spannend…

[googlead]

Kommentar schreiben (jetzt auch mit G+ oder FB)

6 Gedanken zu „Zwischenstand Hausbau Blog – 5000 Besucher

  1. Glückwunsch! Als treue Leserin bin ich sehr auf euren Baubeginn gespannt. Ich wünsche Euch jedenfalls viel Glück!

    LG
    Maria

  2. Das sind wirklich ganz ordentliche Werte, was mal wieder bestätigt – wer guten Content liefert bekommt Besucher. Weitherin viel Erfolg, nicht nur mit der Website sondern natürlich auch mit dem Bauvorhaben.

    Gruß

  3. Hallo, wollte mal nachfragen wegen der Fußbodenheizung im Kellerflur. Warum habt Ihr denn diese herausgenommen bzw. was spricht dafür die weg zulassen? Was hat das ca. an Kosten eingespart? Glaub auch das wir diese weglassen da wir in den anderen Räumen im Keller auch keine haben.

    Viele Grüße

    1. Hallo,
      weil es bei uns keinen Vorteil gebracht hätte. War in unseren Augen nicht sinnvoll und eigentlich nur energieverschwendung. Andererseits, würde ich heute den großen Kellerraum mit einer FBH ausstatten. Dann kann man später mal daraus noch einen Wohnraum machen, ohne sich um die Beheizung Gedanken machen zu müssen. Dinge ändern sich im Leben doch schneller als man denkt und daher ist ein weiterer möglicher „Wohnraum“ manchmal nicht schlecht 😉
      Kosteneinsparung waren sehr gering – weit unter 1000 €.
      VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

65 − 61 =

Loading Facebook Comments ...