Schlagwort-Archiv: Heizung

kamin

Kamin nachträglich einbauen

Er verbreitet eine angenehme Wärme, ist imstande ein ganzes Haus ausreichend zu heizen und bietet noch dazu eine günstigere Variante zur Öl- oder Gasheizung: Der Kaminofen – eine immer beliebter werdendes Heizsystem. Ein Holzofen spart nicht nur Energie und Kosten, sondern verbreitet durch seine angenehme Wärme auch eine gemütliche Atmosphäre. Kamin nachträglich einbauen weiterlesen

20130526-IMG_6259

Heizkosten für Wärmepumpe und Filterwechsel KWL

Nachdem wir vor ca. drei Wochen die Heizung abgestellt haben, ist es Zeit für eine Zwischenbilanz bzgl. des Verbrauches unserer Luft-Wasser-Wärmepumpe. Zudem haben wir den ersten Filterwechsel für die kontrollierte Wohnraumlüftung durchgeführt. Heizkosten für Wärmepumpe und Filterwechsel KWL weiterlesen

Heating control in rooms by butkaj.com (creative commons / flickr.com)

Welche Heizung ist die richtige?

Das Ölheizungen nicht mehr ganz Stand der Dinge sind, sollte vielen klar sein. Hier explodieren in letzter Zeit die Preise und viele, die eine alte Ölheizung haben, denken über eine Umrüstung nach. Nur für welches Modell und welche Technik soll man sich entscheiden? In letzter Zeit gibt es auch andere Typen, wie die Pelletheizungen. Diese doch recht beliebten Heizungen verbrennen kleine gepresste Pellets. Diese Art der Heizung hat einige Vorteile, aber auch Nachteile. Man benötigt etwas mehr Platz, u.a. für die Lagerung der Pellets. Der Vorteil ist aber auch schnell gefunden. Die Heizkosten sind sehr gering und man ist unabhängig. Welche Heizung ist die richtige? weiterlesen

heizung_lueftung

Dämmung Dachgeschoss, Wohnraumlüftung und Luft-Wasser-Wärmepumpe

Es gibt wieder einiges zu berichten in unserem Bautagebuch: Letzte Woche war die Fa. Junghans vor Ort und hat mit der Innendämmung des Dachgeschosses begonnen. Diese Woche war dann  die Fa. Schmidt auf der Baustelle und hat u.a. die Luft-Wasser-Wärmepumpe und die kontrollierte Wohnraumbelüftung installiert. Leider kann das Aufheizprogramm noch nicht starten, da wir noch keinen Stromzähler, bzw. Anschluss haben…

Dämmung Dachgeschoss, Wohnraumlüftung und Luft-Wasser-Wärmepumpe weiterlesen

Heating control in rooms by butkaj.com (creative commons / flickr.com)

Neue Heizungs- und Sanitär Firma: Karl Heinz Schmidt GmbH aus Wassertrüdingen

Heute hat uns unsere Projektleiterin von KMH angerufen und uns mitgeteilt, dass die Firma HSG nicht wie geplant unsere Heizungs- und Sanitärinstallation durchführen wird. Laut Aussage von KMH verbaut HSG keine Luft-Wasser-Wärmepumpen und kann daher unser Energiekonzept nicht umsetzen. Neue Heizungs- und Sanitär Firma: Karl Heinz Schmidt GmbH aus Wassertrüdingen weiterlesen

Heating control in rooms by butkaj.com (creative commons / flickr.com)

UPDATE: HSG Heizung-Sanitär-Gehring aus Baunach – abgesagt

Heute hat uns unsere Architektin von KMH angerufen und uns mitgeteilt, dass die Firma HSG Heizung-Sanitär-Gehring aus Baunach für unser Haus die Sanitär- und Heizungsinstallation durchführen wird. Das hat uns natürlich sehr gefreut, dass KMH hier so schnell eine neue Firma organisieren konnte. UPDATE: HSG Heizung-Sanitär-Gehring aus Baunach – abgesagt weiterlesen

Pellets, Bild von epicbeer (Creative Commons Lizenz)

Die Heizung für das Haus: Pellets oder Wärmepumpe?

Wie bereits im Artikel „Die Suche nach dem richtigen Energiekonzept für das Haus“ berichtet, kommt für uns Öl oder Gas nicht in Frage. Ich persönlich liebäugel mit einer Pellets-Heizung. Ich finde das Prinzip gut, denn man erzeugt bei der Verbrennung der Pellets nur so viel CO2,  wie vorher vom wachsenden Holz der Luft entzogen wurde. Natürlich ist das nur die halbe Wahrheit, denn um die Pellets zu erzeugen und anzuliefern, wird zusätzlich CO2 produziert. Als Alternative kommt eigentlich nur eine Wärmepumpe in Frage, also haben wir mal ein paar Vor- und Nachteile der Systeme gegenübergestellt. Die Heizung für das Haus: Pellets oder Wärmepumpe? weiterlesen

Wärmepumpe, Bild von Bryn Pinzgauer (Creative Commons Lizenz)

Die Suche nach dem richtigen Energiekonzept für das Haus

Früher (vor ca. 15 ahren)  war das Energiekonzept für einen Neubau recht einfach: Man nehme ein Haus mit dicken Mauern, man baut in Keller eine Ölheizung und im Wohnzimmer kommt ein Kachelofen zum Einsatz. Dann das Dach noch ordentlich dämmen – und fertig. Im Sommer musste dann immer möglichst günstig Öl eingekauft werden und im Winter hatten die Wohnzimmer, dank Kachelofen, eine Temperatur von 40 Grad, wobei es im Rest des Hauses kalt war. Heute ist es nicht mehr ganz so einfach, aber dafür auch besser durchdacht… Die Suche nach dem richtigen Energiekonzept für das Haus weiterlesen